Auswertungen

comain ist skalierbar, modular und passt sich Ihren Anforderungen an.

Treffen Sie sichere Entscheidungen

Das Modul Auswertungen zeigt die Ergebnisse Ihrer Arbeit und macht Potenziale sichtbar

Zusammengefasst

 

Zusammenfassung aller instandhaltungsrelevanten Daten auf Knopfdruck

Auswertung der Instandhaltungskosten pro Standort, Anlage und Kostenstelle

Auswertung der Instandhaltungszeiten pro Gewerk und Leistungsart

Auswertung des Störgeschehens und deren Ursache

Auswertung der Lagerbewegungen und des Materialbedarfs

Wer verwendet das?

 

Assetmanagement: Überprüft die Instandhaltungsstrategie und deren Wirkung

Instandhaltungsleitung: Identifiziert Schwachstellen und Instandhaltungsschwerpunkte

Ersatzteilbeschaffung: Überwacht den Bestand und erkennt Fehlbestände

Controlling: hat eine umfassende Kostentransparenz und tagesaktuelle Budgetauskunft

Produktionsleitung: Sieht, wie sich die Instandhaltung entwickelt

Aufschlussreiche Auftragsdaten

Aufträge sind direkt mit der Anlage, dem Standort und der Kostenstelle verknüpft.

Untersuchen Sie die Aufträge nach Leistungsarten, Schadensbildern und Schadensursachen.

Überwachen Sie instandhaltungsrelevante Kennzahlen wie Planungsgrad und Produktionskennziffer.

Durchgängige Leistungsverfolgung

Alle dokumentierten Personal- und Materialleistungen werden ausgewertet.

Erkennen Sie Abweichungen zwischen Planung und Realisierung in SOLL-IST-Vergleichen.

Führen Sie eine kontinuierliche Budgetüberwachung durch.

Auswertungen

Auswertungen zur Entscheidungsfindung

Spezifische Auswertungen liefern Ihnen Erkenntnisse, was zu tun ist.

Werten Sie Störungen mit deren Ursachen aus.

Werten Sie die Instandhaltungskosten aus.

Bewerten Sie die Anlagenverfügbarkeiten.

Beobachten Sie die Kostenverteilung von Personal-, Fremd- und Materialkosten.

Einfache Bedienung

Fertige Auswertungen beantworten die Fragen zur Instandhaltungssituation.

Verwenden Sie einfache Filterfunktionen.

Geben Sie die Auswertungen einfach als lesbare oder bearbeitbare Datei weiter.

Auswertungen in Aktion

umfassend | schnell | aussagekräftig

Wieviel Geld ist noch verfügbar?

Überwachen Sie Ihr Instandhaltungsbudget und sehen Sie, wie viel Ihnen noch zur Verfügung steht.

Werten sie die Kostenarten Eigenleistung, Fremdleistung und Materialkosten aus.

Bewerten Sie Abweichung gegenüber der Planung.

Beobachten Sie den Trend Ihrer Instandhaltungskosten.

 

Mehrwert:

Budgetkontrolle auf einen Blick.

Darstellung der Abweichungen gegenüber der Planung.

Wie planmäßig arbeiten Sie?

Bewerten Sie, wie weit Sie mit der präventiven Wartung sind

Ungeplante Stillstände führen meist zu deutlich höheren Kosten gegenüber der geplanten Instandhaltung

Überwachen Sie auf Basis der Kosten, wie planvoll Sie bereits arbeiten

Erkennen Sie, was ungeplante Maßnahmen kosten

 

Mehrwert:

Trendverfolgung auf einen Blick

Daten werden ohne zusätzliche Schreibarbeit erhoben

Wo fließt das Geld hin?

Nutzen Sie die spezifische Kostenverfolgung mit Ihrer eigenen Klassifizierung

Überblicken Sie die Kostenverteilung auf Leistungsarten

Wartung, Reinigung, plan- und unplanmäßige Instandhaltung usw.

 

Mehrwert:

Sie geben die Klassifizierung vor

Die Klassifizierung wird systemweit angewendet

Führen Sie Benchmarkings auf der Basis vergleichbarer Leistungen durch

Welche Störungen kosten am meisten?

Identifizieren Sie die Anlagen mit den höchsten störungsbedingten Kosten

Identifizieren Sie Ihre Problemanlagen

Analysieren Sie unmittelbar, wo die Kosten herkommen

 

Mehrwert:

Daten werden ohne zusätzliche Schreibarbeit erhoben

Unterschiedliche Detailstufen sind sofort aufrufbar

Welche Anlagen unterbrechen die Produktion am häufigsten?

Identifizieren Sie die Anlagen, die besonders anfällig sind

Jede Störung unterbricht ggf. den Produktionsprozess

Identifizieren Sie die Anlagen, die besonders häufig betroffen sind

Analysieren Sie unmittelbar, was vorgefallen ist

Sehen Sie, wie lange auf der Anlage störungsbedingt nicht produziert werden konnte

 

Mehrwert:

Datenbasis zur Bewertung der praktizierten Instandhaltungsstrategie

Daten werden ohne zusätzliche Schreibarbeit erhoben

Was sind die häufigsten Probleme?

Stellen Sie häufig wiederkehrende Probleme ab

Identifizieren Sie die Probleme

Analysieren Sie die Häufigkeit und unproduktive Zeit

Bewerten Sie die verursachten Kosten

 

Mehrwert:

Daten werden während der Leistungserfassung oder in der Nachbereitung erfasst

Die Verwendung von Listen stellt die Vergleichbarkeit und Auswertbarkeit sicher

Was können Sie tun?

Bewerten Sie die Schadensursachen und leiten Sie Gegenmaßnahmen ein

Identifizieren Sie die häufigsten Ursachen

Leiten Sie Konsequenzen ab

Setzen Sie Schwerpunkte

 

Mehrwert:

Aufschlüsselung der Aufträge nach Schadensursachen

Daten werden während der Leistungserfassung oder in der Nachbereitung erfasst

Die Verwendung von Listen stellt die Vergleichbarkeit und Auswertbarkeit sicher