Betriebssicherheit (Fachbeitrag)

Beitrag in der Fachzeitschrift

Wir haben in der Ausgabe 04/2019 der Fachzeitschrift “Mühle und Mischfutter” einen Artikel zum Thema „Betriebssicherheit“ veröffentlicht, der inhaltlich unserer Veröffentlichung in der Ausgabe 22/2018 “Dokumentationspflicht, Rückverfolgbarkeit, Betriebssicherheit” folgt.

Betriebssicherheit legt den Schwerpunkt auf den Schutz der Mitarbeiter im Unternehmen.

Der Gesetzgeber fordert dazu die Umsetzung von eindeutig beschriebenen Maßnahmen und Dokumentationspflichten.

Unser Artikel fasst für Sie die wesentlichen Aspekte der Betriebssicherheit übersichtlich und verständlich zusammen und zeigt Ihnen Handlungsmöglichkeiten auf, das Thema effizient umzusetzen.

Einblick in den Artikel

Der Artikel “Betriebssicherheit” richtet sich vor allem an die verantwortlichen Stellen im Unternehmen:

  • Geschäftsführung als juristisch verantwortliche Position.
  • Werksleitung, Qualitätssicherung und Instandhaltung als für Durchführung, Dokumentation und Überwachung verantwortliche Positionen.

Betriebssicherheit betrachtet Sicherheitsrisiken für den Menschen im Unternehmen. Im Artikel wird für Sie beispielhaft dargestellt, wie Sie erkannte Sicherheitsrisiken effizient dokumentieren und zügig beheben können.

Sie finden in der Zusammenstellung “Leitfaden für den Arbeitgeber”, welche der Maßnahmen und Methoden für Sie in diesem Kontext relevant sind.

Im betrieblichen Einsatz stellt sich dann grundsätzlich die Frage, wie die Dokumentationen zwar inhaltlich vollständig aber eben auch aufwandsarm bewältigt werden können.

Im Abschnitt “Dokumentation sicherheitsrelevanter Aspekte” unterbreiten wir Ihnen Vorschläge, wie Sie eine effiziente Dokumentation und Nachweisführung mit einer Instandhaltungssoftware realisieren können.

Im Ergebnis kristallisieren sich zwei zentrale Forderungen heraus:

  1. Vom Unternehmen wird eine einheitliche Gefährdungsbeurteilung für die eingesetzten Arbeitsmittel und die Arbeitsplätze, an denen diese eingesetzt werden, gefordert.
  2. Die Durchführung der Gefährdungsbeurteilungen und ggf. daraus resultierende Maßnahmen sind inhaltlich zu planen und deren Durchführung nachlesbar zu dokumentieren

Als Beispiel in Form einer Handlungsanweisung wie Planung, Durchführung und Dokumentation effizient umgesetzt werden können, wird ein Ablauf dargestellt, der auf dem Modul „Ticket“ unserer Instandhaltungssoftware „comain.cloud“ basiert.

Benötigen Sie weitere Informationen zum Thema Betriebssicherheit, Dokumentation oder Instandhaltung? Wir beraten Sie in diesem und weiteren Themenfeldern der Instandhaltung, Arbeitsvorbereitung, Wartungsplanung und Ersatzteilorganisation!